Ursula Kalmar
Home Nach oben Anonym A Moment Bergpredigt Blitz und Donner das Leben Der Maler Der Taucher ein neuer Morgen ich bin din ich sitze John Maynard kein Feuer . . Kreuzschau liebe.exe Liebe ist . . . Liebe und Zeit Masken Psalm23 Ursula Kalmar Wahrheit und Lüge Zeit

 


 

Der Sinn
Voller Lust lustwandeln
unter hohen Bäumen,
träumend träumen,
nichts von alledem versäumen,
um zu leben, was ich bin!
Nur die Liebe macht doch Sinn!
Regennasse Regentropfen,
leise an mein Fenster klopfen:
Lass mich ein,
will bei dir sein,
wenn du Tränen weinst
wie einst!

Federweiße Federwolken
schweben sacht dahin,
ach könnt ich mit ihnen reisen,
wüsste schon, wohin.
Raschelnd leises Blätterrauschen
in der Bäume Wipfel,
streift der Wind - Gedanken gleich
über alle Gipfel,
leise plätschernd fließt das Bächlein
auf dem Weg zum Meer,
von der Sonn' hinaufgezogen
bis zur Wiederkehr.

Und in aller Stille lausch' ich
auf die Stimme meiner Seele,
und noch immer weiß ich nicht,
warum ich mich quäle.
Weit, so weit von mir gegangen
ist, was ich begehrt'
weiß ich doch ganz tief im Herzen,
dass nichts wiederkehrt.
Nur die Hoffnung will nicht sterben,
sie nur hält noch Wacht,
wie die funkelnd' tausend Sterne
hoch am Himmel jede Nacht.


Voller Lust lustwandeln
unter hohen Bäumen,
träumend träumen,
nichts von alledem versäumen,
um zu leben, was ich bin!
Nur die Liebe macht doch Sinn!

 

Ursula Kalmár      

 


 

HOME Gästebuch MAI 2020 26.04.2020 21:44 HaBy-